Presse und die frei wie willige Massenverblödung

Diese treffliche Pisper'sche Darreichungsform der Zusammenhänge medialer Kampagnen zum Erhalt des bestehenden Unrechts ist sehenswert.

Der Klassenkampf um die Köpfe - die Präsentation der stabilisierenden Desinformation zum Systemerhalt - verfügt über Heerscharen anhängiger Büttel.

Nachtrag zu "Transatlantiker in Not" & das "Spiegelkabinett" über einen echten "Troll Putins"

Letztens stellte ich in meinem Beitrag "Transatlantiker in Not" eine jener traurigen Gestalten vor, die sich offensichtlich bemüßigt sehen, in der treu=deutschen Nachfolge einer Generationen währenden Russophobie in Onlineforen auf Jagd nach Kommentatoren zu gehen, die doch tatsächlich so weit vom entfesselten Hass auf den "Iwan" -- heute in der Gestalt "des Putin" -- entfernt sind, dass sie eine eine auf Kriegseskalation gegen Russland  gerichtete Konfrontationspolitik für politisch grundfalsch, unverantwortlich & geschichtsvegessen empfinden.

Buchprojekt „Was es ist“ – Selbst-Begegnungen, Kap. 3

„Was es ist“ – Selbst-Begegnungen

Kap. 3. Die Rückkehr zur Unschuld

Das kapitalistische Wirtschaftssystem und die jüdisch-christlichen Traditionen basieren auf dem Bekenntnis zur Schuld. Beide benutzen diese wirkungsvolle Waffe, um Menschen die Freude am Leben zu nehmen, sie zu verunsichern und, derart geschwächt, für ihre Zwecke gefügig zu machen.

Seiten