Die eindringliche Belehrung der Kriegsministerin

Wenn ein van Aken die Kriegsministerin nachdrücklich & wiederholt über das Völkerrecht belehren darf muss, das Studiopublikum die Verschwörungstheorien eines Herrn Kornblum mit Gelächter quittiert, das beständige Gesülze Flintenursulas mit Argumenten beantwortet werden darf, auch noch ein halbwegs glaubwürdiger "Nahostexperte" ( Lüderl) auftritt der die Gegend kennt und sogar die Nerven behält, ein Herr Wolfssohn den Senf spendiert......

läuft etwas deutlich aus dem propagandistischen Ruder......

Der Richter & Henker des Völkerrechtes

Der eingebildete Vollstrecker dessen, was er für Zivilisation hält ist sich gaaanz gaaanz sicher: die Syrische Regierung hat fürchterliche Chemiewaffen im eigenen Land eingesetzt.

Als hochgradig gebildeter Richter & Henker entfällt für ihn die Beweiserhebung - nur die sofortige, ultimative Tatortreinigung ist sein originäres Anliegen.

Verschwiegene deutsche Altlasten in der Entwicklung des Massenmordes

Bis heute erfreuen sich die unentwegt weiterentwickelten Mordgerätschaften zur profitablen Führung des "Erdkampfes" weltweiter Käuflichkeit - deutsche Rüstungsschmieden vertrauen auf ihr ungebrochenes Fachwissen im profitablen Massenmord.

Die Termiten sind (jetzt, fast, wieder) sicher

Wer sich in den letzten Wochen hier einloggte (zumindest mit Firefox), der bekam unter der Passwortabfrage eine ominöse Fehlermeldung auf die angeblich nicht (mehr?) gegebene Sicherheit. Das sollte nun vorbei sein; das mit der Fehler- bzw. Warnmeldung.

Die Ohnmacht der Besitzlosen

Ersatzfamilie
Quelle: Westfälische Nachrichten

Macht kommt von Machen und gestaltet Wirklichkeiten, die sich ergänzen oder miteinander konkurrieren. Je stärker die Wirkungen der Macht Ohnmacht erzeugen, desto tiefer ist die Freiheit der Ohnmächtigen beschnitten. Um dieses Wirkverhältnis zu verschleiern, wird der Freiheitsverlust der Ohnmächtigen in der öffentlichen Propaganda gern als „persönliche Schuld“ und „individuelles Versagen“ gebrandmarkt. Bezeichnungen wie „Faulenzer“, „Penner“, „Loser“ oder „Sozialschmarotzer“ werden in dieser Verleumdungskampagne benutzt, um vom ursächlichen Machtmissbrauch abzulenken.

Ob ein Jakob Augstein sich schämt?

Seine bescheidenen freitäglichen Ambitionen kann ich beurteilen,

über sein "Format" Augstein & Blome schweigen wir dezent,

seine Darlegung von gärtnerischen Ambitionen habe ich mir gekniffen,

seine "Sabotage" versandete bereits im Untertitel auf dem Umschlag

("Warum wir uns zwischen Demokratie und Kapitalismus entscheiden müssen").

Nun betreibt er also ein weiteres "Format":

Seiten