Postkapitalismus

Was ist links? Die Bewegung und ihre Spalter

Der auch hier bei den Termiten durch mehrere Gastbeiträge nicht unbekannte Gert Ewen Ungar hat bei RTdeutsch eine zutreffende Analyse heutigen "Linksseins" veröffentlicht; und schaut dabei ein ganzes Stück über den deutschzentrierten Tellerrand hinaus.

Die Vernichtung der Welt durch „Arbeit“ – eine Zwischenbilanz menschlicher Freiheit vor dem nächsten Crash

Die Gedanken des Eifelphilosophen zum Thema Arbeit & Freiheit.

Mit der ausdrücklichen Genehmigung des Autors.

Ich erlaube es mir das dem Original-Artikel vorweg gestellte, idylische Bild:

https://www.nachrichtenspiegel.de/2018/01/09/die-vernichtung-der-welt-durch-arbeit-eine-zwischenbilanz-menschlicher-freiheit-vor-dem-naechsten-crash/#

Die Pogrome faschistischer Antifaschisten

Diese termitische Frage von Ebertus, am 14.12.2017 , fand ich bis soeben ein wenig "overstylt" - seit heute aber nicht mehr:

Mag Ken Jebsen nicht den Rudi Dutschke geben?

Offensichtlich ist vieles aber noch deutlich schlimmer, als es derzeit bekannt ist - und darum:

"Wir sind der Staat" von Daniela Dahn

Das Buch „Wir sind der Staat! – Warum Volk sein nicht genügt“ ist die brillanteste Demokratie-Analyse der letzten Jahre. Die Autorin Daniela Dahn versteht es meisterlich, die schwer angeschlagene Repräsentative Demokratie als das zu entlarven, was sie in Wahrheit ist. Eine Täuschung.

Seiten